Hallo an alle Freunde fantastischer und historischer Miniaturen und an alle Neugierigen, die den Weg hierher gefunden haben. Herzlich willkommen!

Wer bin ich und was will ich überhaupt?

Im Jahr 2000 habe ich gemeinsam mit einem Freund zum ersten Mal einen Laden von Games Workshop betreten und kam dort mit der Welt von Warhammer-Fantasy in Berührung. Ohne mich mit dem Hintergrund auszukennen, war die erste Miniatur, die ich damals gekauft habe, der Nekromat Heinrich Kemmler, zusammen mit drei Hexenkriegerinnen der Dunkelelfen. Einfach weil mir diese Miniaturen gut gefallen haben. Später kaufte ich den Gesamtkatalog und fing an, mich intensiver mit den verschiedenen Völkern und Fraktionen zu beschäftigen. Meine erste Bestellung (damals noch per Telefon) war dann die Grundbox samt Regelbuch zur 6. Edition und eine Box mit Orkkriegern. Damit fing alles an. Es sollten mehr als 20 Jahre vergehen, bis ich Heinrich Kemmler zum ersten Mal mit einer (unbemalten) Armee der Untoten auf dem Schlachtfeld einsetzen würde. Bis heute faszinieren mich die Geschichte und der Hintergrund der Warhammer-Welt, so dass ich schließlich beschlossen habe, einen eigenen Blog zu schreiben, um hier dieses Hobby und Fotos meiner Miniaturen mit euch zu teilen.

Außer Miniaturen von Games Workshop zeige ich euch Figuren der Hersteller „Perry Miniatures“ und „The Assault Group“, beide ansässig in Nottingham, England. Erstere sind vielen sicher bereits bekannt, letztere sind zumindest meiner Erfahrung nach im deutschsprachigen Raum kaum ein Thema, obwohl deren historische Miniaturen durchaus der Qualität der Perry Brüder entsprechen und besonders für Sammler und Spieler des Imperiums interessant dein dürften.

Mittlerweile besitze ich Armeen der Orks und Goblins, des Imperiums, Bretonias, der Untoten, der Krieger des Chaos und der Tiermenschen, der Waldelfen und Dunkelelfen; und auch ein paar Hochelfen finden sich in meiner Sammlung.

Darüber hinaus wird es hier bemalte historische Figuren der Firmen Revell und Italeri im Maßstab 1:72 zu den Napoleonischen Kriegen und zum Amerikanischen Bürgerkrieg zu sehen geben. Solche kleinen Soldatenfiguren, waren als Jugendlicher mein Einstieg in das Hobby. In meiner Jugendzeit sammelte ich außerdem Panzer- und Flugzeugemodelle sowie deutsche Soldaten aus der Zeit des 2. Weltkriegs im Maßstab 1:35; zumindest einige der Flugzeuge und Soldaten habe ich auch bemalt.

Euch gefallen meine Miniaturen und ihr wollt mich unterstützen?

Das freut mich natürlich sehr!

Für regelmäßige Spenden:

https://www.patreon.com/miniaturenblog

Für Spenden über PayPal:

miniaturen-blog@web.de

oder:

paypal.me/miniaturenblog

Bankverbindung:

Empfänger: Thomas Frommann IBAN: DE88 8005 5500 4024 0150 40 BIC: NOLADE21SES Bank: Salzlandsparkasse Verwendungszweck: miniaturenblog

Vielen Dank!